Promotion

Fürstenkeller wird erneut zum Tatort der Passau-Krimis

Sonntag 22. Mai 2016 von 13 bis 17 Uhr Museumstag auf der Veste Oberhaus

Eine aufregende Verfolgungsjagd durch die halbe Burganlage, ein Toter im Fürstenkeller, erstochen mit einer mittelalterlichen Partisane, das und noch Vieles mehr sind die Zutaten zu Dagmar Isabell Schmidbauers weit über die Passauer Stadtgrenzen hinaus bekannten Krimis „Der Tote vom Oberhaus“.

Dagmar Isabell Schmidbauer mit einer mittelalterlichen Prunkpartisane im Oberhaus
Dagmar Isabell Schmidbauer mit einer mittelalterlichen Prunkpartisane im Oberhaus

Am Sonntag kehrt die erfolgreiche Autorin nun zum Tatort zurück und lässt im Rahmen des Museumstages wieder einmal ihre Figuren durch die hochherrschaftliche Burganlage geistern. Persönlich präsentiert sie Tatort nebst Tatwaffe und liest kleine Auszüge, um den Besuchern den Tathergang näher zu bringen.

Von 13 bis 17 Uhr gibt es im Fürstenkeller jede Menge mörderische Kostproben und wer mag, kann sein ganz persönliches Exemplar vom „Toten vom Oberhaus“ oder auch einen der Nachfolgebände gleich signiert mit nach Hause nehmen.

Kontakt

Edition Renumero GmbH & Co. KG

Südhang 6
94575 Windorf-Otterskirchen

fan@der-passau-krimi.de

+49/8546/9757620

Feedback

Social Media

Dagmar Isabell Schmidbauer auf Facebook Der Passau Krimi auf Facebook

Edition Renumero GmbH & Co. KG - Spannend bis zur letzten Seite

Renumero | Impressum