Promotion

Hallo und Grüß Gott liebe Besucherinnen und Besucher und herzlich willkommen!

Der neue 6. Passau-Krimi „Tödliche Kunst“ liegt für Sie bereit und entführt Sie ins Museum Moderner Kunst an der Passauer Ortsspitze, ins oberösterreichische Freinberg, nach Bad Griesbach und kreuz und quer durch ganz Passau und bis in den Bayerischen Wald.

In allen sechs Bänden heißt es: Bitte folgen Sie mir unauffällig und entdecken Sie auf den Spuren skrupelloser Verbrecher die Ihnen vielleicht längst bekannten Orte, Straßen und Gebäude auf eine ganz neue, interessante und sehr spannende Weise. Passau ist nicht nur für eine Krimiautorin eine wunderbare Stadt – sie ist modern und interessant und sie hat so viel zu bieten. Eine Mordkommission hat sie allerdings nicht.

Obwohl ich meine Handlungen am liebsten an Originalschauplätzen spielen lasse, muss auch ich beim Schreiben manchmal Bäume pflanzen, Häuser bauen und Straßen verlegen, genauso, wie es die Handlung verlangt. Allerdings nur, wenn es nicht anders geht, weil ich zum Beispiel das Persönlichkeitsrecht der Bewohner nicht verletzen will, die in dem Haus wohnen, in dem ich eine Leiche platziert habe. Wer will schon einen Massenauflauf am Zaun seines Grundstücks haben, nur weil begeisterte Leser den Ort des Verbrechens besichtigen möchten? Das ist tatsächlich alles schon vorgekommen.

Wenn ich einen neuen Krimi beginne, überlege ich mir, welche Geschichte ich erzählen möchte und welche Botschaft sie vermitteln soll. Als nächstes wähle ich die richtigen Figuren, denn diese müssen nicht nur gut oder böse sein, sondern auch einiges aushalten können. In der Regel wachsen sie mir schnell ans Herz, auch die sogenannten bösen Buben. Denn sie alle geben ihr Bestes und müssen im Laufe der Handlung viel ertragen.

Während dieser wunderbaren Phase, in der noch alles möglich ist, treibe ich mich gern an verwunschenen Plätzen und schmalen Gassen herum, auch des nachts, und lasse alles auf mich wirken, bis ich das Gefühl habe, dass ich mit dem Schreiben beginnen kann.

Meine Mordfälle sind an sich frei erfunden, oft dem Zeitgeist voraus, könnten aber auch genauso passieren, da ich alle Details gewissenhaft für Sie recherchiere. (Bei mir lernen Sie etwa den Unterschied zwischen Erwürgen, Erdrosseln und Erhängen!) Um mich weiterzubilden, besuche ich Vorträge und lese Fachliteratur zum Thema Rechtsmedizin und Pathologie, was erneut nicht verwechselt werden darf.

Einige Themen aus den Krimis vertiefe ich auf dem Blog meiner Homepage. Dort finden Sie auch weitere Informationen zu meinen Figuren, zu manchen Schauplätzen oder auch allgemeine Hintergrundinformationen, von denen ich meine, dass sie für meine Leser interessant sein könnten. Da im Moment keine Lesungen abgehalten werden können, stelle ich zu jedem Buch Texte und Fotos über die Entstehung ein. Manches ist lange her…

Buchpraesentation.jpg

Wenn Sie mehr über meine Angebote erfahren, Lob oder Kritik anbringen möchten, dann schreiben Sie mir doch – ich bin unter der Mail-Adresse fan@der-passau-krimi.de immer für Sie da.

Herzlichst Ihre
Dagmar Isabell Schmidbauer


Alle Bücher, die Sie über meinen Shop bestellen, bekommen Sie von mir persönlich mit Ihrem Wunschtext signiert und portofrei zugeschickt.

Schreiben Sie während des Bestellvorgangs einfach dazu, wie Sie sich Ihre Signatur wünschen. Oder schicken Sie mir eine E-Mail mit Ihrer Bestellung unter: info@renumero.de.

Alle Bücher sind auch als E-Book, zum Beispiel über Epubli, erhältlich.

Kontakt

Edition Renumero GmbH & Co. KG

Südhang 6
94575 Windorf-Otterskirchen

fan@der-passau-krimi.de

+49/8546/9757620

Feedback

Social Media

Dagmar Isabell Schmidbauer auf Facebook Der Passau Krimi auf Facebook

Edition Renumero GmbH & Co. KG - Spannend bis zur letzten Seite

Renumero | Impressum | Datenschutzerklärung
Ok, alles klar! Diese Webseite verwendet Cookies.
Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies ( Hier geht es zur Datenschutzerklärung ).