Promotion

Passau

Barocker Marmor, italienisches Flair und drei Flüsse, die hin und wieder ganz unverschämt über die Ufer treten

In die Dreiflüssestadt Passau muss man sich einfach verlieben. Am leichtesten geht das auf einer Bank, mitten in der Stadt oder am Inn oder der Donau, auf der Veste Oberhaus oder vom Maria-Hilf-Berg herunter. Halten Sie inne und schauen Sie den Menschen ein wenig beim Leben zu. Oder Sie nehmen sich einen der Passau-Krimis und lesen sich hinein in das Herz der Stadt …

Passau - so zeitlos schön und dabei überhaupt nicht kitschig oder verstaubt. Mit rund 50.000 Einwohnern ist Passau ja nun auch eher eine kleinere Stadt und dann gleich drei Flüsse … Allein um das zu verstehen lohnt sich ein Besuch in der von italienischen Baumeistern geprägten Altstadt. Ganze Schiffe voll Touristen zieht es regelmäßig an die Donaulände, um zu verstehen, dass diese Stadt zwar gleich an drei Flüssen liegt, diese aber niemals mittendurch, sondern immer schön außen um sie herum führen.

Oberhaus-Museum

Das Oberhaus-Museum, neben dem Tatort im Fürstenkeller, den Sie leicht finden, indem Sie der Beschreibung im „Toten vom Oberhaus“ folgen, bietet es eine wunderbare Ausstellung in herrlichen Räumen, umgeben von einer einmaligen Landschaft mit Ausblick auf die prächtige Silhouette der gesamten Altstadt.

Fürstbischöfliches Opernhaus

Das Fürstbischöfliche Opernhaus, an der Innpromenade gelegen, wird regelmäßig vom Hochwasser bedroht, restauriert und bietet den Zuschauern in der unvergleichlichen Kulisse eines Gartentheaters eine Nähe zu den Akteuren auf der Bühne, die einen Besuch dort so faszinierend macht. Weitere Details finden Sie in „Die Marionette des Teufels“.

Passauer Altstadt

Die Passauer Altstadt, die nach dem großen Brand von 1662 fast komplett neu aufgebaut wurde und seither mit einem ganz besonderen italienischen Flair rund 1,5 Mio. Tagesgäste jährlich begrüßt. Sie ist immer wieder Schauplatz der Passau-Krimis und wenn Sie alle Bücher gelesen haben, werden Sie sich bei Ihrem ersten Besuch richtig gut auskennen, sollten Sie noch nie hier gewesen sein. In „Und dann kam das Wasser“ wird die Altstadt beschrieben, wie sie während und nach dem Hochwasser vom Sommer 2013 aussah. Die Autorin war hautnah dabei und konnte so ihre Figuren inmitten dieses einmaligen, unmittelbar von der Zerstörung betroffenen Ensembles agieren lassen und damit allen Leidtragenden und Helfern ein Denkmal setzen.

Passauer Universität

Die Passauer Universität gibt es in dieser Form seit 1978, doch ihre Geschichte reicht über 400 Jahre zurück und auch der Platz, an dem sie heute steht hat einen geschichtlichen Hintergrund. Dort wo heute Studenten lernen, wurde einst das Vieh aus dem nahen und fernen Umland zur Schlachtbank geführt. Wenn das keine Idee für einen Krimi liefern kann ...

Oberhaus.jpg Theater.jpg Nikolakloster.jpg Turm.jpg

Kontakt

Edition Renumero GmbH & Co. KG

Südhang 6
94575 Windorf-Otterskirchen

fan@der-passau-krimi.de

+49/8546/9757620

Feedback

Social Media

Dagmar Isabell Schmidbauer auf Facebook Der Passau Krimi auf Facebook

Edition Renumero GmbH & Co. KG - Spannend bis zur letzten Seite

Renumero | Impressum