Promotion

Autorin kehrt zurück an den Tatort

... und recherchiert gleich für den nächsten Fall

Liebe Krimifreunde!

Als ich begann, für meinen Krimi „Der Tote vom Oberhaus“ zu recherchieren und zu schreiben, kam ich regelmäßig auf den Oberhausberg, nun kehre ich am kommenden Sonntag, den 3. Dezember für den „Nikolausmarkt am Oberhaus“ mal wieder an den Tatort zurück und biete zusammen mit einer breit aufgestellten Gruppe von Handwerkskünstlern aus der Region* meine Bücher zum Kauf an. Alle Bücher werden von mir persönlich signiert und in eine weihnachtliche Passauhülle gesteckt. Sehr gerne dürfen Sie aber auch eigene Bücher von mir zum Signieren mitbringen.

In der Zeit von 10 bis 17 Uhr berichte ich vom Schreiben, Recherchieren und dem Finden von immer neuen Geschichten. Und wie es sich für eine Burganlage gehört, habe ich auch ein Schreckgespenst dabei, das unter Autoren immer wieder kursiert: die „Schreibblockade“. Wer je unter ihr gelitten hat, darf sich gerne erprobten Rat von mir holen – ob meine Tipps auch bei Ihnen funktionieren, müssen Sie dann halt ausprobieren.

Und dann hätte ich auch noch eine große Bitte an alle meine Besucher: „Sprechen Sie mich an, wenn Sie eine Frage, ein Lob oder eine konstruktive Kritik vorbringen, oder einfach mit mir über meine Passau-Krimis sprechen möchten. Ich freue mich immer über Anregungen, denn manchmal finde ich dabei ganz besonders gute Ideen fürs nächste Buch.“

Wer Interesse hat, kann gleich vor Ort, mit mir über eine mögliche Lesung etwa an Ihrer Schule oder in Ihrer Bücherei planen.

*Was sonst noch geboten wird beim 1. Nikolausmarkt am Oberhaus:

In diesem Jahr findet am 3. Dezember der 1. Nikolausmarkt auf Oberhaus statt und der ist nun wirklich nicht mit dem Christkindlmarkt unten am Dom zu vergleichen.

Warum? Weil es am Oberhaus nur Selbstgemachtes gibt.

Ob Brände, Bioweine, handgesiedete Seifen, veredelte Christbaumkugeln, wie sie früher Tradition waren, Filzfeen, Holzspielzeug, Socken und Babyschühchen, selbstgenähte Kindersachen, Honig und Honigprodukte, irdene Töpfe und Figuren, Kissen, oder eben Krimis.

Alles ist „Made im Passauerland“.

Darauf sind die Hersteller besonders stolz und Sie, liebe Freunde der schönen Dinge, sollten sich unseren Markt nicht entgehen lassen.

Für Kinder und Junggebliebene gibt es Stockbrot und der Nikolaus kommt natürlich auch. Um die Organisation kümmert sich Josef Feichtiger der Wirt vom „Oberhaus“.
Kommen Sie vorbei und nehmen Sie ganz besondere Eindrücke mit hinunter in die Stadt.

Vom Oberhaus grüßt herzlich Ihre Dagmar Isabell Schmidbauer

Kontakt

Edition Renumero GmbH & Co. KG

Südhang 6
94575 Windorf-Otterskirchen

fan@der-passau-krimi.de

+49/8546/9757620

Feedback

Social Media

Dagmar Isabell Schmidbauer auf Facebook Der Passau Krimi auf Facebook

Edition Renumero GmbH & Co. KG - Spannend bis zur letzten Seite

Renumero | Impressum