Promotion
Fakten!

Mörderische Schulstunden

Sie tragen sich mit dem Gedanken, Ihre Schülerinnen und Schüler mit einer echten Krimiautorin, Journalistin und Selfpublisherin zusammen zu bringen und möchten jetzt Näheres über meine mörderischen Schulstunden erfahren?

Wunderbar, denn dann sind Sie hier genau richtig.

Lassen Sie uns doch einfach ein, zwei oder auch drei Stunden zusammen verbringen und nehmen Sie dabei Einblick in meine ganz persönliche Schreibwerkstatt. Natürlich bringe ich diese nicht mit, Sie würden Augen machen, was da alles herumsteht. Das meiste allerdings in Form von herumschwirrenden Gedanken und Ideen, und die sind manchmal gar nicht so einfach einzufangen. Doch auch darüber erfahren Sie natürlich mehr.

Lesung vor Schülerinnen und Schülern der staatlichen Berufsschule in Grafenau
Lesung vor Schülerinnen und Schülern der staatlichen Berufsschule in Grafenau

Überhaupt wissen Sie nach dieser mörderischen Schulstunde genug, um entweder selbst zu Papier und Stift zu greifen und mit irgendeiner Geschichte zu beginnen, oder doch lieber fertige Bücher – im besten Falle meine Passau-Krimis - zu lesen.

Während ich ausgewählte Stücke aus meinen zahlreichen Büchern lese, dürfen Sie sich gerne zurücklehnen und sich einfach meinen Geschichten hingeben. In der Regel ist es während meiner Schulstunden mucksmäuschenstill. Das liegt vielleicht an meinen Texten, die im Übrigen erst für Schüler in den oberen Klassen geeignet sind.

Zwischendurch kläre ich, wann, wo und wie mich die Muse küsst, was besondere Figuren ausmacht, warum bei mir niemals reale Personen eine Hauptrolle ergattern können, und stelle die gefürchtete Schreibblockade infrage.

Ich gebe Tipps zum Schreiben und Recherchieren, wobei es mir nicht um die Grammatik, sondern um Inhalte und Zusammenhänge geht (für ersteres hat Ihre Schule genügend eigene Spezialisten).

Als Zugabe lüfte ich das Geheimnis, warum Erotik (bitte nicht mit Pornografie verwechseln) nur bestimmten Romanfiguren vorbehalten bleibt und warum ich sie gerne als Stilmittel einsetze.

Tatsächlich gibt es bei meinen Krimistunden kein festes Konzept, jede Stunde verläuft anders, was an der Dynamik der jeweiligen Zuhörer und ihrer Fragen liegt. Ich biete Antworten zu den Themen: Erarbeiten einer Geschichte, Rechtsmedizin, Psychologie des Täters, zu Opferpersönlichkeiten, dem journalistischen Arbeiten in Zeitungen und im Internet, zu kollektivem und redaktionellem Schreiben, zu E-Book versus Druck, zu Büchern und Magazinen und natürlich zum Verlegen von Drucksachen.

Übrigens dürfen Sie mich alles fragen und ich freue mich besonders über außergewöhnliche Fragen – sollte mir eine zu persönlich sein, so weiß ich mir zu helfen.

Also nutzen Sie diese Chance und befriedigen Sie Ihre Neugierde.

Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir eine Mail unter:

fan@der-passau-krimi.de

Lassen Sie sich von mir Ihr ganz persönliches Angebot unterbreiten.

Auf Ihre Anfrage wartend,
grüßt herzlich

Ihre Dagmar Isabell Schmidbauer

Kontakt

Edition Renumero GmbH & Co. KG

Südhang 6
94575 Windorf-Otterskirchen

fan@der-passau-krimi.de

+49/8546/9757620

Feedback

Social Media

Dagmar Isabell Schmidbauer auf Facebook Der Passau Krimi auf Facebook

Edition Renumero GmbH & Co. KG - Spannend bis zur letzten Seite

Renumero | Impressum